Zum Hauptinhalt springen

Fachkraft Lagerlogistik

Einsatzmöglichkeiten

Den Einsatzmöglichkeiten sind kaum (Branchen-) Grenzen gesetzt: Lagerlogistiker werden in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen von Industrie- und Handelsunternehmen gebraucht, wo sie die logistischen Prozesse (Informations-, Material- und Wertefluss) von der Beschaffung bis zum Absatz organisieren, durchführen und optimieren. Dabei spielt das Thema „Green Logistik“ eine immer größere Rolle.  

Tätigkeitsfelder

  • Annahme und Kontrolle, Lagerung, Prüfung und Bearbeitung von Gütern
  • Kommissionierung, Verpackung und Versendung von Gütern
  • Durchführung von Inventuren
  • Mitwirkung bei Optimierung logistischer Prozesse
  • Ermittlung und Auswertung von Kennzahlen
  • Maßnahmen zur Qualitätserhaltung und –verbesserung
  • Erstellung von Tourenplänen unter wirtschaftlichen, infrastrukturellen, terminlichen und umweltspezifischen Gesichtspunkten
  • Umgang mit Flurförderfahrzeugen (Stapler, Elektroameisen) und mit moderner EDV und Logistiksoftware  

Ausbildungsorganisation

Als Fachkraft für Lagerlogistik erwerben Sie Kenntnisse, die z. B. die Warenannahme und Kontrolle, die ordnungs- gemäße Einlagerung der Waren sowie den Umgang mit EDV umfassen. Die berufsbezogene Fachausbildung deckt die Bereiche: Aufgaben und Organisation der Lagerhaltung, Güterversand, Lagerlogistik und Fachrechnen ab. Sie lernen außerdem, welche Transportmittel sie planen müssen, um die Umwelt zu schonen. Der sichere und routinierte Umgang mit Flurförderzeugen wird in der Praxis vorausgesetzt. Deshalb können Sie im Rahmen der Ausbildung den Staplerschein gemäß BGV D 27 erwerben.

Datum: 25.06.2024

Dauer: 16 Monate

Kategorie: Lager & Logistik

Abschluss: Ausbildung mit IHK-Abschluss

Kursnet Buchungs-Nr.: 519-000575-24

Zugangsweg

Bildungsgutschein
LTA

Ort
BFW Koblenz

CJD Berufsförderungswerk Koblenz Gemeinnützige GmbH, Sebastian-Kneipp-Str. 10, 56179 Vallendar

Zur Übersicht